Wie lange hält eine Kupplung?

Wie lange hält eigentlich eine Kupplung? Und was beeinflusst die Lebensdauer der Kupplung? Diesen Fragen werden wir nun in diesem Beitrag nachgehen.

Als elementares Teil des Antriebes wird die Kupplung besonders stark belastet. Doch wie lange hält eigentlich eine Kupplung? Und wie können Sie die Lebensdauer der Kupplung einer Maschine verlängern?

Lebensdauer einer Kupplung

Die Komponenten einer Kupplung sind mittlerweile sehr langlebig. Materialien weisen heutzutage einen hohen Reibwert auf und lassen einen verringerten Verschleiß zu.

Dennoch nutzen sich Kupplungen ab. Durch einen betriebsbedingten Verschleiß kann die Lebensdauer der Kupplung schneller beendet sein, als die der eigentlichen Maschine. Deswegen ist die Vorhersage der Lebensdauer einer Kupplung nicht möglich. Hierfür sind zu viele Komponenten beteiligt.

Durch eine regelmäßige Wartung oder Überholung der Kupplung lässt sich die Lebensdauer der Kupplung verlängern. Welche Wartungsarbeiten wir von PMP für Sie durchführen, können Sie hier nachlesen. Wartungen in regelmäßigen Abständen sind ausreichend, um die Maschine vor größeren Schäden zu bewahren.

Ursachen für einen hohen Verschleiß

Verschleiß liegt immer dann vor, wenn der Istzustand vom Sollzustand abweicht. Somit ist dann eine Wartung oder ein Austausch von Komponenten durchzuführen.

Unregelmäßige Abnutzung

Durch eine lasergestützte Ausrichtungskontrolle wird der Antriebsstrang wieder richtig positioniert. Hierdurch wird einer unregelmäßigen Abnutzung entgegengewirkt.

Abnutzung von Verschleißteilen

Gummi- und Elastikelemente

Warten Sie mit dem Austausch von Verschleißteilen nicht bis zum bitteren Ende. Der Schaden kann dann größer sein als bei rechtzeitigem Austausch der Verschleißteile. Verschleißelemente der Kupplung können Gummi- und Elastikelemente sein.

Kardanwelle

Die Kardanwelle gehört nicht direkt zur Kupplung dazu. Sie gehört aber dennoch zu den Verschleißelementen, die besondere Aufmerksamkeit genießen sollten.

Die Kardanwelle (auch Kreuzgelenk genannt) ist ein Teil des Antriebes. Sie überträgt das Drehmoment über einen geknickten Wellenstrang. Da sie die gesamte Kraft des Motors übertragen muss, ist sie besonderen Belastungen ausgesetzt. Defekte sind deshalb keine Seltenheit. Die Reparatur sollte stets von einem Fachmann ausgeführt werden, da ansonsten die Fahrsicherheit des Fahrzeuges nicht mehr gewährleistet ist.

Aufbereitung

Eine professionelle Aufbereitung bzw. Überholung der Kupplung betrifft die gesamte Kupplung. Wir von PMP bereiten Ihre Kupplung so auf, dass sie danach in einem neuwertigen Zustand ist. Die Aufbereitung ist im Regelfall kostengünstiger als die Anschaffung einer neuen Kupplung, jedoch hängt der Preis natürlich vom jeweiligen Schadensfall ab.

Instandhaltung der Kupplung

Was ist eine vorbeugende Instandhaltung?

Die Instandhaltung der Kupplung umfasst alle technischen und administrativen Maßnahmen, welche dem funktionsfähigen Zustand der Kupplung dient. Der Erhalt und die Wiederherstellung der Kupplung werden durch Inspektion, Wartung und Aufbereitung sichergestellt.

Kupplung warten oder aufbereiten- unser Service für Sie

Wir von PMP verlängern die Lebensdauer Ihrer Kupplung. Hierbei gehen wir genau auf die Bedürfnisse Ihrer Kupplung ein. Zusätzlich besprechen wir den besten Zeitpunkt zur Inspektion, Wartung beziehungsweise Überholung Ihrer Kupplung. Die Instandhaltung wird möglichst dann ausgeführt, wenn die Maschinen weniger genutzt werden. Hierfür bietet sich die Nebensaison Ihrer Branche an.

Nutzen Sie unseren Service. Wir beraten Sie gerne.