CENTA Antriebe: Kupplungen von CENTA / Rexnord als Lösung für unterschiedliche Branchen

In Sachen Kupplungen ist die CENTA Antriebe Kirschey GmbH ein absoluter Spezialist. Im weltweit aufgestellten Portfolio von CENTA sind sowohl drehelastische als auch drehstarre Kupplungen gelistet. Jede einzelne Kupplung ist dafür verantwortlich, die Kraft des Motors auf das Getriebe zu übertragen. Dabei können sowohl einfache als auch komplexe Anlagen zuverlässig in Bewegung gesetzt werden.

Da jede Branche (Bahn, Industrie, Marine, Energieerzeugung …) und auch jede Maschine anders ist, werden unterschiedliche (Kupplungs-) Lösungen benötigt. Hierfür bietet CENTA seinen Kunden unterschiedliche Kupplungsmodelle an. Mit Hilfe einer Differenzierung zwischen drehelastischen und drehstarren Kupplungen, gibt dieser Beitrag einen ersten Überblick über das breitgefächerte Portfolio der CENTA Kupplungs-Baureihen.

CENTA Antriebe: Drehelastische Kupplungen von CENTA / Rexnord

Elastische und hochelastische Kupplungen von CENTA / Rexnord

Kunden stellen zurecht hohe Erwartungen an die Zuverlässigkeit und die Produktivität ihrer Fahrzeuge und Anlagen. Zudem sollen jederzeit kurze Stillstandzeiten mit möglichst geringen Gesamtbetriebskosten kombiniert werden. Insbesondere für drehschwingungserregte Antriebsstränge stellt das eine große Herausforderung dar.

Das Unternehmen CENTA bietet mit ihren drehelastischen Kupplungen eine klare Lösung für Kunden, welche kritische Drehschwingungsamplituden reduzieren möchten. Hierfür werden drehelastische Kupplungen eingesetzt, welche Drehmomentstöße dämpfen. Bei Verwendung dieser Kupplungslösungen läuft die Anlage beinahe reibungslos, wodurch sich auch die Gesamtbetriebskosten erheblich verringern. Zusätzlich wirkt sich der Einsatz von geeignetem Material positiv auf die Lebensdauer der Antriebskomponenten, der Kupplung und der gesamten Anlage aus.

Drehelastische Kupplungen kompensieren den Wellenversatz durch die Verformung eines Federkörpers, welcher meist aus einem Elastomerteil (Gummielement) besteht. Das Elastomerteil ist in unterschiedlichen Shore-Härten und Formen zu erwerben und wird entsprechend dem vorliegenden Anwendungsfall ausgewählt.

Hochelastische Kupplungen haben einen besonders großvolumigen Federkörper. Im Vergleich zur elastischen Kupplung weist diese eine sehr geringe Steifigkeit auf. Das Drehmoment wird mit einem sehr großen Phasenversatz durch die Kupplungen geschickt, sodass ein starker Wellenversatz bestmöglich ausgeglichen werden kann.

Elastische Kupplung am Beispiel der CENTAFLEX-A

Mit der CENTAFLEX-A stellen wir Ihnen an dieser Stelle eine elastische Kupplung aus dem Hause CENTA vor. Durch ihre breite Einsatzmöglichkeit und maximale konstruktive Flexibilität wird sie vielfach eingesetzt. Die CENTAFLEX-A ist in unterschiedlichen Branchen verwendbar und dämpft auftretende Drehschwingungen und Stöße. Auch Verlagerungen in axialer, radialer und winkeliger Richtung werden zuverlässig ausgeglichen.

Doch nicht nur die CENTAFLEX-A überzeugt durch ihre elastische Eigenschaft, auch andere Kupplungen sorgen für eine sichere Drehmomentübertragung und sind Meister im Dämpfen von Drehschwingungen.

Das Portfolio von CENTA umfasst eine Vielfalt an elastischen und hochelastischen Kupplungen, sodass es für jede Branche und jeden Anwendungsfall eine passende Kupplungslösung gibt. Stöbern Sie doch gerne in der folgenden Bildergalerie nach drehelastischen Kupplungen von CENTA.

CENTA-Antriebe: Drehstarre Kupplungen von CENTA

Starre Kupplung von CENTA / Rexnord

Drehstarre Kupplungen leiten das Drehmoment ohne Phasenversatz durch die Kupplung und gleichen Wellenversätze nur minimal aus. Starre Kupplungen haben somit wenig Nachgiebigkeit, sodass die für Ihre Anwendung optimale Kupplung jederzeit fluchten muss. Lassen Sie den Zustand Ihrer Kupplung durch regelmäßige Ausrichtungskontrollen kontrollieren und wirken Sie aktiv einer ungewollten Abnutzung und Beanspruchung entgegen.

Wenn die Ausrichtung optimal durchgeführt wurde, ermöglichen starre Kupplungen höchste Drehmomente und Drehzahlen. In einfachen Antrieben punkten drehstarre Kupplungen zudem mit einer geringen Wartung und einer hohen Kosteneffizienz.

Drehstarre Kupplung am Beispiel von CENTAFLEX-K

Die CENTAFLEX-K gehört zur Familie der drehstarren Kupplungen. Sie zeichnet sich durch eine robuste Werkstoffkombination aus und ist dabei äußerst langlebig. Die CENTAFLEX-K ist eine relativ kurz gehaltene Konstruktion, welche sich auch in engen räumlichen Begebenheiten optimal anpassen kann. Insbesondere in Baumaschinen mit hydrostatischen Antrieben wird die CENTAFLEX-K gerne eingesetzt. In mobilen Maschinen wie Bagger, Kräne oder Walzen verbindet der hydrostatische Antrieb eine hohe Leistung mit einer geringen Baugröße.

Sind Sie an weiteren drehstarren Kupplungen von CENTA interessiert? Dann klicken Sie sich einfach durch unsere Bildergalerie:

Die richtige CENTA-Kupplung für Ihren Antrieb

Wir von PMP sind Ihr richtiger Ansprechpartner, wenn es um die vielseitigen Kupplungen von CENTA geht. Kontaktieren Sie uns, gemeinsam finden wir heraus, welche Kupplung zu Ihren Anforderungen passt.