Kupplung identifizieren- richtiges Ersatzteil finden

Schwerpunkt: CENTA-Kupplung identifizieren

Die Kupplung ist eine lösbare Verbindung zwischen Motor und Getriebe. Erst durch den Kraftschluss lassen sich Maschinen in Bewegung setzen.

Dementsprechend wichtig ist die volle Funktionsfähigkeit der Kupplung. Schenken Sie deshalb der Kupplung vermehrte Aufmerksamkeit, da einzelne Komponenten einem natürlichen Verschleiß unterliegen. Das Auswechseln von Verschleißteilen kann die volle Funktionsfähigkeit der Kupplung wiederherstellen.

Somit ist ein kompletter Kupplungswechsel nicht immer nötig. Achten Sie beim Auswechseln von Verschleißteilen aber unbedingt auf kompatible Ersatzteile.

Aus diesem Grund muss vor dem Austausch von Verschleißteilen die Kupplung identifiziert werden (Kupplung identifizieren). Nur so kann gewährleistet werden, dass die Ersatzteile zu der Kupplung passen.

In diesem Blogbeitrag legen wir den Fokus auf folgende Themen:

– Aufgabenbereiche: was sollte eine Kupplung leisten? Erfüllt die Kupplung nicht mehr alle Aufgaben zuverlässig? Erwägen Sie einen Tausch von Verschleißteilen.

– Lässt sich eine Kupplung auf Funktionsfähigkeit testen? Wie können Sie feststellen, ob ein Wechsel von Verschleißteilen notwendig ist?

– Wie lassen sich CENTA-Kupplungen von anderen Kupplungen unterscheiden (CENTA-Kupplung identifizieren)? Neben unseren individuellen Dienstleistungen vertreiben wir seit Jahren Kupplung aus dem Hause CENTA/Rexnord. Neuerdings finden Sie aber auch weitere Hochleistungskupplungen der Hersteller FLENDER, KTR, REICH und VULKAN in unserem Produktportfolio. Mit diesem Beitrag wollen wir detailliert auf die Kupplungen der Firma CENTA eingehen und klären, wie Sie diese von anderen Herstellern abgrenzen können. Außerdem gehen wir der Frage nach, welche Teile im Kupplungssystem von CENTA-Kupplungen defekt sein und erneuert werden können?

Was hat die Kupplung für eine Aufgabe?

Die Kupplung übernimmt Aufgaben, die für einen reibungslosen Betrieb unerlässlich sind. Ist der Betrieb in dieser Form nicht mehr gegeben, müssen Sie eventuell Verschleißteile erneuern lassen.

Übertragung des Drehmoments

Das Drehmoment bestimmt die Kraft, die auf eine Anwendung wirkt. Dieses Drehmoment ist jederzeit auf die Betriebssituation abgestimmt. Ohne das übertragende Drehmoment kann keine Kraft übertragen werden, die Maschine würde somit stillstehen.

Dämpfungen von Drehschwingungen

Drehschwingungen werden häufig durch Drehungleichförmigkeiten des Antriebs angeregt. Diese Drehschwingungen müssen effektiv von der Kupplung gedämpft werden. Ungleichförmigkeit können ansonsten zu Bauteilversagen oder unerwünschten Vibrationen führen.

Schutz vor Überlastung

Die Kupplung schützt auch vor unerwünschten großen Drehmomenten. Hierzu wird der Kraftschluss beim Überschreiten des zulässigen Drehmoments aufgehoben.

Wie kann man testen, ob die Kupplung noch gut ist?

Die Kupplung ist in sich ein sehr robustes und strapazierfähiges Gebilde, sodass eine regelmäßige Überprüfung auf die Funktion nicht erforderlich ist. Sollten Sie das Gefühl haben, dass die Kupplung ihre Aufgaben nicht mehr vollumfänglich ausführt, ist eine Inspektion durch eine Fachkraft sinnvoll.

CENTA-Kupplungen identifizieren

Kupplungen identifizieren: Wie lassen sich CENTA-Kupplungen von anderen Herstellern unterscheiden?

CENTA-Kupplungen unterscheiden sich zu anderen Kupplungen durch Farbe, Aufbau und andere Merkmale (Schriftzüge, Namen oder Labels).

Verfolgen Sie unsere Videos bei Youtube. Unsere kommenden Veröffentlichungen beinhalten Hilfestellung zur Identifikation von CENTA-Kupplungen. Freuen Sie sich außerdem auch auf Produktkataloge, welche alle Leistungen von PMP beinhalten und zusätzliche interessante Informationen für Sie bereithalten.

Um die Wartezeit zu verkürzen, können Sie aktuelle Produktkataloge der einzelnen Hersteller bei uns einholen.

Eine persönliche Beratung ist auch jederzeit möglich- jetzt, aber natürlich auch in Zukunft.

Verschleißteile ersetzen

Damit die Kupplung all die genannten Aufgaben vollumfänglich ausführen kann, ist das Wechseln von Verschleißteilen in regelmäßigen Abständen ein absolutes Muss. Der Tausch von Verschleißteilen kann auch bei akuten Problemen nötig sein.

Gummielement

Gummielemente bestehen aus Naturkautschuk oder aus Silikon. Sie sorgen für die richtige Kraftübertragung, für eine präzise Drehmomentübertragung und dämpfen unerwünschte Schwingungen. In welchen Kupplungen Gummielemente verbaut sind, erfahren Sie hier.

Elastikelement

CENTA-Kupplungen ohne Gummielement sind immer mit Elastikelementen ausgestattet. Elastikelemente sind aus hartem Kunststoff gefertigt.

YouTube Video: finden Sie hier weitere Informationen zur CENTAFLEX-A Kupplung aus dem Hause CENTA/Rexnord.

Gummielement und Elastikelement- automatischer Verschleiß

Beachten Sie, dass sowohl Gummi- als auch Elastikelemente durch eingearbeitete Elastomere mit der Zeit automatisch verschleißen. Gummi- und Elastikelemente können somit auch verschleißen, ohne, dass sie auch nur eine Minute genutzt wurden. Wir von PMP raten Ihnen deshalb dringend immer das Herstelldatum eines Elementes zu prüfen.

Naben und Flansche

Weitere Verschleißteile von Kupplungen sind auch Naben und Flansche. Der Verschleiß dieser beiden Komponenten ist jedoch eher gering, da diese aus Stahl bestehen.

Ersatzteilversorgung

Uns von PMP ist es möglich, Ihnen Kupplungsteile und Elemente der Hersteller CENTA/Rexnord, FLENDER, KTR, REICH und VULKAN, im Rahmen unserer Möglichkeiten, schnellstmöglich und flexibel zu liefern (Ersatzteilversorgung). Wir unterstützen Sie natürlich auch gerne bei der Auswahl und Bestimmung des passenden Ersatzteils.